Ligawettkämpfe 2017

Ligawettkämpfe erfolgreich beendet

Zwei Wittlicher Mannschaften ungeschlagen

Am vergangenen Sonntag haben die Schützen der Schützengesellschaft 1882 Wittlich auch ihren vierten Wettkampf in der Bezirksliga klar gewonnen. Mit dem KK-Sportgewehr Auflage besiegten sie die Mannschaft aus Ehrang mit 6:0 Punkten. Es war der vierte Sieg in Folge. Tagesbester Schütze war Horst Nagel mit 293 Ringen vor Alfred Selzner (289 Ringe) und Andreas Karbach (283).

Der Wittlicher Mannschaft mit den Schützen Nagel, Selzner, Karbach, Gerhard Dawen und Ulrich Jacoby gelang es zweimal, den Gegner mit der bestmöglichen Punktezahl von 6:0 zu bezwingen.  Gegen die Mannschaft des SVM Zeltingen und gegen SSV Dreis II wurde jeweils 1 Punkt abgeben. Die Konzer Bürgerschützen wurden mit 6:0 Punkten besiegt. Bester Schütze war Alfred Selzner mit einem Durchschnitt von 291 Ringen, er schoss mit 296 Ringen auch das beste Einzelergebnis. Horst Nagel schoss durchschnittlich 288,25 Ringe und Andreas Karbach 282,5 Ringe.

Auch die neue Sportpistolen-Mannschaft hat eine erfolgreiche Saison hinter sich. Im April/Mai wurden alle vier Wettkämpfe mit 6:0 Punkten gewonnen. Die Schützen Lutz Krempig, Marco Marczynski, Claudia Jacoby, Marco Knippel und Dr. Stefan Lauterborn mussten in der Kreisliga gegen die Mannschaften des SVM Zeltingen und SSC Hubertus Haag antreten. Das beste Ergebnis schoss Lutz Krempig mit 270 Ringen, er erreichte bei vier Starts eine Durchschnittsringzahl von 267,75 Ringen. Marco Marczynski kam auf 262,5 Ringe im Durchschnitt, Claudia Jacoby schoss durchschnittlich 256,25 Ringe. 

/UJ 20.06.2017

Das könnte Dich auch interessieren …